Affinity Designer für iPad und Affinity Publisher kommt im Herbst

Coding for kids
Mobiles Klassenzimmer – Coding for Kids
10. Juli 2018

Wie der Software-Publisher Affinty nun vermeldet hat, wurde der Designer für iPad veröffentlicht. Das Vektorzeichenprogramm existiert ja bereits in Desktop-Versionen für Mac und PC.

Vielleicht kennen einige von euch schon die Programme von Affinity, sie zeichnen sich durch eine hohe Funktionsvielfalt aus und bieten ähnliche Möglichkeiten wie die Programme von Adobe, allerdings zu einem wesentlich günstigerem Preis und den Zwang des Abo-Modells. Man zahlt einmalig für die Anschaffung der Software und bekommt alle verfügbaren Updates, die erscheinen kostenlos. Wir sind schon seit Jahren Fans der Software-Suite und freuen uns auf den Herbst, denn dann soll auch der Affinity Publisher erscheinen.

Entwickelt nach den Vorschlägen führenden Designer und basierend auf der mit dem Apple Design Award ausgezeichneten Technologie, soll der Affinity Designer für iPad jetzt all die Funktionen und Präzision der bereits existierenden Desktop-App bieten, aber in einer mobilen und intuitiven Arbeitsumgebung.

Der Affinity Designer für iPad wurde so entwickelt, dass er die Leistung der modernen iPad-Technologie voll ausnutzt – von der erweiterten Grafikverarbeitung bis zu den neuesten iOS-Funktionen und den präzisen Dynamikeinstellungen des Apple Pencil. Das Ergebnis ist eine schlanke, leistungsstarke und moderne App, die einen vollständigen kreativen Workflow ermöglicht und die Unabhängigkeit vom Schreibtisch ermöglicht.

Hier eine Auswahl der Features (Hersteller):

  • Seidenweiche Kurven – Die Vektorwerkzeuge von Affinity Designer wurden für das iPad völlig neu konzipiert. Dank der Vorschau in Echtzeit, der beispiellosen Pinselstabilisierung und den Modifikatoren für Multi-Touch ist die Arbeit an Kurven ein absoluter Traum.
  • Flüssige Formen in Echtzeit – Die vollständig in Echtzeit konfigurierbaren Formen von Affinity Designer sind dank der magnetischen Ausrichtungspunkte nicht nur unglaublich flexibel, sondern lassen sich auch im Handumdrehen mit perfekter Geometrie verändern und platzieren. Zusätzlich können Sie alle Formen mit booleschen Funktionen zerstörungsfrei kombinieren und aufteilen.
  • Erweiterte Ebenensteuerung – Mit den zerstörungsfreien Anpassungsebenen lässt sich der Feinschliff für Ihr Design absolut perfekt umsetzen. Sie können die Einstellungen jederzeit ändern oder Ebenen auch komplett wieder entfernen. In Kombination mit Masken und dem Beschränken von Effekten und Arbeitsschritten auf einzelne Ebenen bietet Affinity Designer die vielleicht modernste Ebenenverwaltung in einer Vektor-basierenden App.
  • Typografie – Ob Sie nun mit Grafiktexten für Überschriften oder Rahmentexten für ganze Textblöcke arbeiten, alle Texte lassen sich mit umfassenden Stiloptionen und Ligaturen formatieren. Außerdem können Sie die Textattribute genau an Ihre Vorstellungen anpassen. Wandeln Sie doch einfach Texte in Kurven um und kreieren Sie absolut individuelle Schriftzüge – perfekt für Logos und Branding.
  • Farboptionen – Dank der Unterstützung für alle gängigen Farbformate, der Bearbeitung mit 16 Bits pro Kanal, einem vollständigen CMYK-Workflow, den in Echtzeit arbeiten Mischmodi und seidenweichen Verläufen haben Sie fast unendlich viele Möglichkeiten bei der Auswahl Ihrer Farben.
  • Wechseln zu Pixelwerkzeugen – Skizzieren Sie Ideen mit Rasterpinseln, malen Sie innerhalb von Vektoren, um Texturen einzufügen und erstellen Sie Masken sowie Pixelauswahlbereiche – ohne jemals die App zu verlassen.
  • 1.000.000 % Zoom – Nur weil Sie mit einem Mobilgerät arbeiten, müssen Sie noch lange keine Kompromisse bei der Leistung eingehen. Riesige Designs mit Tausenden von Ebenen sind überhaupt kein Problem. Sie können sogar die Bildschirmdarstellung auf über eine Million Prozent zoomen.
  • Vollständiges UI-Design – Affinity Designer bietet eine unglaubliche Funktionspalette für Website- und App-Design, wie z. B. eine unbegrenzte Anzahl von ArtBoards, präzise Hilfslinien, eine magnetische Ausrichtung, dynamische Symbole und Beschränkungen.
  • Professioneller Export – Die App bietet die modernsten Exportoptionen, die Sie bisher auf dem iPad erlebt haben. Ob Sie nun ein Druckerei-fertiges Dokument als PDF/X-4, ein PSD-Bild mit komplexen Ebenen oder SVG- und EPS-Dateien benötigen, hier können Sie alle Exportoptionen ganz genau vorgeben.
Screenshot Affinity Designer für iPad

Wann kommt der Affinity Publisher?

Neben den beiden schon erhältlichen Programmen Affinity Photo und Affinity Designer fehlt nun noch der Affinty Publisher, quasi das Pendant zu Adobe InDesign. Die Entwickler arbeiten gerade an der ersten Betaversion, diese soll Ende August veröffentlicht werden, dann wissen wir mehr über den letzten Teil des Kreativ-Trios.

Mehr Informationen zu den Affinity-Produkten unter affinity.serif.com/de/

Hannes Linsbauer
Hannes Linsbauer
Hannes Linsbauer ist bei linomedia der kreative Kopf der Agentur und beschäftigt sich bereits seit über 20 Jahren intensiv mit den Themen Webdesign, Werbung und digitale Medien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.