Barrierefreie Webseite

Mit 01.01.2016 müssen nicht nur alle Unternehmen, sondern auch alle Webseiten in Österreich „barrierefrei“ sein. Nach den WCAG 2.0 Richtlinien muß eine Webseite technisch so umgesetzt sein, dass auch blinde, sehbehinderte und Menschen mit Einschränkungen die Webseite bedienen und die Inhalte best möglich konsumieren können.

Symbol BarrierefreiheitSämtliche Informationen und Serviceangebote auf Websites oder Webshops, die öffentlich zugänglich sind, stehen unter Diskriminierungsschutz. Menschen mit Sehbehinderungen, hörbehinderte und motorisch eingeschränkte Personen können im Web auf verschiedene Wahrnehmungsprobleme, Verständnisprobleme bzw. Zugriffsprobleme treffen. Dazu zählen etwa ungenügende Farbkontraste, fehlende Skalierbarkeit und Textalternativen, komplexer Satzaufbau oder schlechte Navigation.

Die Richtlinien der Web Accessibility Initiative legen nun zwar in den Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) fest, wie eine Website gestaltet sein muss, damit sie eben für alle zugänglich ist. Eine 100% Barrierefreiheit gibt es aber auch im Internet nicht, da unterschiedliche Formen der Beeinträchtigung existieren. Eine konkrete und allgemein gültige Musterlösung, wie die Darstellung der Inhalte in Webseiten nun zu erfolgen hat, gibt es daher nicht.

Die Vorteile für Unternehmen

Eine barrierefreie Webseite wird mit dem aktuellen Stand der Technik und unter Einsatz der bestmöglichen Methodik gestaltet und ist für alle Benutzerinnen und Benutzer zugänglich.

Neben ihren Kunden und natürlich auch Menschen mit Behinderungen profitieren auch Sie als Unternehmer von einer barrierefreien Webseite.

Vor allem Sehbehinderte und Blinde, die Informationen aus dem Internet beziehen möchten, müssen spezielle Hilfsprogramme, sogenannte Screenreader, verwenden. Ein Screenreader vermittelt die Informationen, die gewöhnlich auf dem Bildschirm ausgegeben werden, mithilfe nicht-visueller Ausgabegeräte. Die Bedienelemente und Texte werden dabei über die Soundkarte des Computers oder taktil über eine Braillezeile wiedergegeben.

Gerade die Unterstützung von Screenreadern gilt es beim Konzipieren von barrierefreien Webseiten zu beachten, wie etwa mit der oft fehlenden Beschreibung von Bildern.

Eine barrierefreie Website basiert daher auf den neuesten technischen Standards, besitzt eine einfache klare Bedienung, ist optimiert für mobile Endgeräte und bietet vollständige Optimierung für Suchmaschinen.

Wir unterstützen Sie gerne dabei ihre bestehende Website zugänglicher für Menschen mit Einschränkungen zu machen, oder erstellen eine neue Webseite die nach allen wichtigen Kriterien der Barrierefreiheit konzipiert und gestaltet wird.

Wir beraten Sie gerne, vereinbaren Sie ein kostenloses Beratungsgespräch.

Eine barrierefreie Webseite bietet zahlreiche Vorteile für Sie als Unternehmen, als auch für alle Kunden mit oder ohne Einschränkungen:

Die Webseite ist technisch perfekt umgesetzt nach den neuesten Webstandards
Die Webseite bietet eine optimale Bedienung und einfache und intuitive Navigation
Die Webseite ist für den Einsatz von Screenreadern geeignet
Die Webseite ist vollständig mobilfähig und suchmaschinenoptimiert
Die Webseite bietet Möglichkeiten zur Navigation ohne Maus
Die Webseite bietet kurze Ladezeiten und entsprechend lange Timeouts
Die Webseite bietet für den Benutzer einfache Möglichkeiten Kontraste und Textgrößen zu veränden